#1 Zeit mit Gott gestalten von Gerda Döring 13.06.2022 11:21

Kurzbotschaft

Zeit mit Gott gestalten
Wir suchen erfüllte Zeit, sein Reden, Berührung, seine Nähe
Ein Schlüssel, um da hinein zu kommen ist, persönlich entspannt zu sein!

1. Relax - Entspann dich!
Nicht einmal Gott kann gut auf ein angespanntes Herz schreiben, da ist dann so viel eigenes, was vordringt …..
Wichtig zur Entspannung kommen
• Körperlich
• Mental
• Emotional
Wenn du dich nicht entspannst, werden die Dinge, die du mit Gott erlebst keine großen Auswirkungen auf dich haben!
Möglichkeiten in Entspannung zu kommen:
• Bequemer Stuhl
• Soaking Musik / ruhige Musik
• Atemübung
• Sprachengebet
• Lobpreis und Anbetung
Finde deinen Weg zur Entspannung! Sonst kannst du Gott nicht gut hören.
Kein Handy! Vielleicht Handy in einen anderen Raum legen

Wichtig, dass unser Herz wirklich am Gebet beteiligt ist.

2. Papier und Stift nehmen
a. Wir drücken unseren Glauben aus, dass wir erwarten, Gott wird zu uns sprechen
Und ich schreibe es auf, nehme es wichtig
b. Kleiner Zettel, alle Gedanken, die mir in den Kopf kommen, was noch erledigt werden muss, was ich noch tun muss, schreibe ich auf. So kann ich es nicht vergessen und kann es jetzt loslassen. Und bin frei zu hören, was Gott sagt.

Wenn du mit Gott nicht in einen entspannten Zustand sein kannst, dann musst du herausfinden, warum das so ist.

Wenn du 40 Min Zeit hast für Gott hast, dann nimm dir, wenn du es brauchst, 30 Minuten, um in die Entspannung zu kommen und verbring dann 10 Minuten in seiner Gegenwart.
Das ist besser als 40 Minuten angespannt zu sein, das bringt dir nicht viel.
Dass du mit Gott in die Tiefe gehen kannst und ihn wirklich erleben kannst, das ist nachhaltig und trägt dich durch den Tag!
Es geht um Qualitätszeit mit Gott, nicht um fromme Pflichterfüllung! Religiös ist, wenn du sagst, ich muss die ganze Zeit mit Gott verbringen, egal wie ich mich fühle, oder was ich dann mitnehme!

Egal, wie lange du zum Entspannen brauchst, nimm dir die Zeit! Danach verbinde dich mit Gott!


Und dann gibt es die umherschweifenden Gedanken, dass dir plötzlich etwas in den Sinn kommt. Nimm es und gebrauche es.
• Wenn du z.B. an eine Person erinnert wirst, dann bete für sie
• An eine Aufgabe/Dienst
Dann frage Gott, willst du mir dazu etwas sagen? Hörst du nichts, dann danke einfach für die Sache und dann gehe zurück zu Gott
• Manchmal will der Heilige Geist etwas bestimmtes sagen, aber wenn du nichts weiter hörst, dann schau einfach wieder auf Gott und verbinde dich mit ihm weiter.

Ich wünsche dir, echte und tiefe Qualitätszeit mit Gott!
Das ist die kostbarste Zeit, die es gibt!

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz