#1 Eindruck während des Lobpreises am Gottesdienst vom 02. August 2015 von Elisabeth 09.08.2015 15:00

avatar

Hallo ihr Lieben!
Aufgrund technischer Schwierigkeiten hier nun leicht verzögert Andreas Eindruck vom letzten Sonntag!
Ich stelle es hier für sie ein.
Lies es und lass dich davon segnen:

Meine Sicht vom Sonntag 02.08.15
Die gesamte Gemeinde zog mit Trommeln in den Thronsaal ein und versammelte sich im Halbkreis um den Thron.
Es hatte schon etwas gewalttätiges an sich wie wir dort einmarschiert sind.
Alle die im Gottesdienst waren, standen vor dem Thron in seiner Gegenwart. Das war beeindruckend und so vollzählig habe ich uns noch nie in seiner Gegenwart gesehen.
Die Atmosphäre änderte sich und Anbetung stieg von der Mitte des Kreises zu Gott auf. Die Anbetung sah aus wie farbiges Kreidepulver, bzw. sehr dichter Nebel die Farben drehten sich umeinander nach oben, ganz zart und filigran ohne sich zu vermischen. Wunderschön.
Ich öffnete kurz meine Augen und sah wie Gerda mit ihren Tüchern und ihrem Tanz diese Zartheit zum Ausdruck gebracht hat. Gott auf seinem Thron hat sich so sehr darüber gefreut, das er Freude über uns ausgoß. Die Freude erfüllte uns und Tabea tanzte das mit ihren Tüchern aus.
Erneut veränderte sich die Atmosphäre und Engel zogen in unsere Reihen ein. Zu jedem von uns stellte sich ein Engel und als alle ihre Position eingenommen hatten überreichten sie Geschenke. Es gab Buchrollen, tropfende Honigwaben, goldenes Öl, Waffen, Banderolen, bunte Kleider, und Geschenke die verpackt waren.
ALLE waren vor dem Thron,
JEDER hat etwas bekommen,
KEINER ist ohne ein Geschenk nach Hause gegangen.

#2 RE: Eindruck während des Lobpreises am Gottesdienst vom 02. August 2015 von wahrheit1960 09.08.2015 20:08

... und als heute ALLE, die zur Gemeinde gehörten, BUCHSTÄBLICH im Gleichschritt marschiert sind, ist das dann noch deutlicher sichtbar geworden!

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz